Das bedeutet Resilienz!

Resilienz Training in Aachen und Online 0241 921 37 957

Kein Ei gleicht dem anderen.

Zwei Eier fallen von Ihrem glatten Küchentisch herunter auf den harten Fliesenboden. Ein Ei ist hart gekocht, das andere ist roh. Was passiert?

Klar, werden Sie sagen, das rohe Ei schlägt auf den Boden, die Schale zerbricht und der flüssige Inhalt verteilt sich auf dem Boden. Das Ei ist nicht mehr zu verwenden.

Und wie ergeht es dem hartgekochten Ei? Es fällt aus der gleichen Höhe, auf den gleichen Boden und trägt doch vermutlich nicht mehr als ein paar Risse in der Schale davon.

So unterschiedlich wie die beiden Eier können Menschen in ihrem Resilienzverhalten sein. Der eine übersteht eine Krise mit ein paar Schrammen, der andere droht an den Herausforderungen zu zerbrechen.



Kennen Sie das? Es gibt Tage, an denen Sie empfindlich wie ein rohes Ei sind und andere, an denen Sie sich stark fühlen. Solche Schwankungen kennen wir alle, das ist ganz „normal“. Wenn Sie aber das Gefühl haben, dass Ihre „Rohe-Eier-Tage“ kaum noch enden und Sie spüren: „Wenn jetzt von irgendwoher weiterer Druck auf mich ausgeübt wird, dann breche ich zusammen!“, sollten Sie innehalten und sich neu ausrichten.

Was bedeutet Resilienz?

Der Begriff Resilienz ist abgeleitet von lat. „resiliere“, was mit „zurückspringen, abprallen“ übersetzt werden kann. In den Materialwissenschaften benutzt man diesen Begriff z. B. wenn von plastischen Stoffen die Rede ist, die in der Lage sind, nach einer Verformung wieder in ihre Ausgangsform zurückzufinden.

In der Psychologie gibt es u. a. die folgende Definition:

Resilienz ist die Fähigkeit, sich aus jeder beliebigen Lage wieder auszurichten, durch den Rückgriff auf eigene Ressourcen.

Resilienz wird häufig auch mit unserem psychischen Immunsystem gleichgesetzt, also unser Schutz vor Einflüssen, die uns auf Dauer krank machen.

Somit ist Resilienz nicht nur in akuten Situationen hilfreich, sondern auch als präventive Kompetenz im Hinblick auf die Bewältigung schwieriger Situationen in der Zukunft. Resilienz schafft eine hervorragende, gesunderhaltende Basis für alle Lebenslagen!

Sie möchten noch mehr Information zu dieser Frage? Dann besuchen Sie doch unseren Resilienz-Blog "KrisenTanz".

Was bewirkt Resilienz?

Resilienz bewirkt, dass Menschen eine Krise durchleben können, ohne einen seelischen Langzeitschaden davon zu tragen. Dies bedeutet nicht, dass resiliente Menschen einen Neopren Anzug tragen und nicht leiden. Sie sind aber in der Lage, auch in schwierigen Situationen handlungsfähig zu bleiben. Die Wunden, die sie, je nach Schwere der Krise, evt. davontragen, heilen schneller und die Narben sind weniger tief als bei nicht resilienten Menschen.

Denken Sie doch nochmal an die Eier: das rohe Ei zerbricht, das hartgekochte trägt nur ein paar Dellen davon.

Ist Resilienz erlernbar?

Seit über 50 Jahren beschäftigt sich die Forschung mit dem Thema Resilienz und die gute Nachricht ist:

Ja, Resilienz ist erlernbar!

Die unterschiedlichsten Forschungsergebnisse z. B. aus den Bereichen der Salutogenese, Hardiness und der positiven Psychologie haben Faktoren identifiziert, die uns in einer resilienten, gesunderhaltenden Haltung unterstützen und trainiert werden können.

Was sind die 7 Säulen der Resilienz?

Die 7 Säulen der Resilienz stehen für ein Modell, das uns unterstützt, unsere seelische Widerstandskraft zu stärken. Sie bilden die Grundpfeiler einer resilienten Haltung und Praxis.

fuhrung

Die 7 Säulen der Resilienz

  • Akzeptanz
    Vorbei ist vorbei. Anerkennen was ist.
  • Optimismus
    Vertrauen darauf, dass es besser wird.
  • Selbstwirksamkeit
    Stärken kennen und nutzen. Auf eigene Bedürfnisse achten.
  • Eigenverantwortung
    Vom Opfer zum Gestalter. „Ich will, statt ich muss.“
  • Netzwerkorientierung
    Hilfe annehmen. Soziales Umfeld schaffen/pflegen.
  • Lösungsorientierung
    Lösungen fokussieren statt Probleme analysieren. Ziele erkennen.
  • Zukunftsorientierung
    Vision entwickeln. Ziele verfolgen. Berufung finden.

 

Wie stärkt man Resilienz?

Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten, sich diesem Thema zu nähern: Je nachdem was für ein Typ Sie sind, können Sie mit einem Selbststudium von Büchern oder Blogbeiträgen starten. Wenn Sie einen schnellen und angeleiteten Einstieg bevorzugen, könnte ein Resilienzworkshop ein Weg für Sie sein.

Oder, wenn Sie sich eine ganz individuelle Begleitung und Förderung wünschen, dann entscheiden Sie sich für ein Resilienztraining. In diesem Coaching aktivieren und stärken wir Ihre individuellen Ressourcen, die Sie bei der Bewältigung Ihrer Engpasssituation unterstützen und Ihnen den Weg aus der Krise bahnen werden.

Rufen Sie doch einfach an, und wir klären gemeinsam, welche Maßnahmen für Sie die passenden sein könnten. Diese ca. 30 minütige Beratung ist für Sie kostenfrei und absolut unverbindlich! Ich freue mich auf Sie: 0241 921 37 957.

Kurz und knapp

  • Astrid Köhler
    ganzheitlicher Positionierungs- & Persönlichkeitscoach.
    Stressbewältigungs- und Resilienztrainerin.
  • Fachgebiete:
    Authentische Positionierung. Lebensplanung.
    Stress-und Krisenbewältigung. Resilienztraining.
  • Entwicklerin des Formats "Nicht Schein, sondern Sein"
  • Kernzielgruppe Frauen ab 40: Privatpersonen, Fach- und Führungskräfte,
 Coaches, Soloselbständige.
  • Angebot: Impulscoaching. Prozessbegleitung. Workshops.
  • Qualifizierung
    • Ganzheitlicher Coach, zertifiziert
    • Resilienztrainerin, zertifiziert
    • CPC Positionierungsprozess zert.
    • APAG-Test® zert.
    • Referentin Medienhaus Akademie
    • Marketingfachkauffrau, Onlinemanagerin zert.
    • Langjährige Führungskraft im Mittelstand, Markenartikelhersteller.
      (Marketing. Markenpositionierung. Produktentwicklung. Kommunikation.)
    • Reiche Business- und Lebenserfahrung.
    • Sorgsam, strukturierend, humorvoll, bodenständig.
  • Antwort auf die Kernfragen:
    "Wie bewältige ich Stress- und Krisensituationen?"
    "Wo ist meine Wohlfühlposition im Leben?"